Direkt zum Inhalt




Kabarett mit Simone Solga beim Seesener Kulturforum

Simone Solga, früher Ensemble-Mitglied der „Pfeffermühle“ und dann für fünf Jahre in der „Lach- und Schießgesellschaft“, ist einerseits ossi-sozialisiert, andererseits seit Jahren Münchenerin und als Frau rar in der Gilde des männer-bestimmten Solo-Kabaretts. Sie versteht sich unbedingt als politische Kabarettistin, sie will sich kritisch einmischen: „Habe ich dafür nicht 1989 hinter der Gardine gestanden?“

Aus dem „off“ heraus wird die Kabarettistin (mit Solga-Stimme) beim Seesener Kulturforum als „Thüringer Tornado“ angekündigt: „Jetzt ist es endlich soweit, nach einer großartigen Tournee über New York und Bad Gandersheim...“ Nun also auch in Seesen, „einer der Metropolen der Kleinkunst!“ - Sie wirbelt über die Bühne, erläutert ihr Bühnenbild, erklärt ihren Tascheninhalt, plaudert mit dem Publikum in der ersten Reihe und steigt sofort in die aktuelle Politik ein: „Was war los?“ Eine Zeitung scheint ihr die Schlagzeilen zu liefern, auf einem Merkzettel werden in schneller Folge die wichtigsten Ereignisse abgehakt und mit scharfen Kommentaren bedacht. „Schlimm, was die Politiker in der Finanzkrise geleistet haben, da hat man den rumänischen Hütchenspielern in der Vergangenheit viel Unrecht getan!“ Opel, Thomas Gottschalk und Abwrackprämie werden in einen Zusammenhang gebracht. Die Bahn-Spionage von „Spähdorn“ ist Thema; Mugabe wird als der Roland Koch von Simbabwe tituliert. Boshaft: „Schäuble sucht das Gespräch mit den Islamisten auf gleicher Augenhöhe!“ - Das „Abhaken“, für das auf dem Rüstzettel für den Tontechniker ganze vier Minuten vorgesehen sind, dauert länger als eine viertel Stunde, könnte aber auch in normalem Tempo eine ganze Stunde füllen. Simone Solga improvisiert und aktualisiert und ergänzt und addiert.

Immer wieder kehrt die Kabarettistin zum roten Faden zurück: Als „Kanzlersouffleuse“ hat sie schon einige hinter sich. Neben Udo Walz sei sie als Vorsagerin die wichtigste Person hinter Merkel, jener liefere die „Verpackung“, sie selbst den „Inhalt“. Für ihren Beruf sei sie anlässlich einer Spaßbad-Eröffnung in Bitterfeld entdeckt worden, von Schröder.

Musikalisch ist die Frau auch: Zu Balalaika-Musik erklingt ein russisches Wolga-Thema. Aber es wird ein Solga-Thema. Temperamentvoll tanzt und singt sie zu einem Calypso: „Dass es heut noch so was gibt.“

Das Kabarett-Programm ist bis in den letzten Winkel voll gepackt, Denkpausen werden dem Publikum nicht gegeben. Eigentlich hätte die Solga bis zur Pause alles gesagt. Wirklich alles? Nein, sie hat noch mehr auf Lager. Höhepunkte des zweiten Parts sind der Hochzeitssong im Glimmerkleid: Im Tonfall von France Gall erklingt „Zwei Busen im BH...im Mooshammer-Kleid.“ - „Merkel muss schneller sprechen, als die Bürger denken können.“ Das sagt die Tempo-Souffleuse Solga, die muss es wissen und das Publikum spielt das Bürgertum.

Zum Schluss, nach den ersten beifall-bedachten „Vorhängen“ fragt Simone Solga das Publikum herausfordernd: „Haben Sie noch Fragen?“ - Ja, eine ist da, während sich der Vorhang von der Bühnenseite her bereits bewegt: „Warum kriegt die Frau keine Blumen?“ - Dieser Bürger war wohl das erste Mal beim Seesener Kulturforum, denn dort bekommen die Künstler immer Blumen, und der für Simone Solga ist besonders schön!

Joachim Frassl


Foto Seesen Kabarett mit Simone Solga beim Seesener Kulturforum

Foto Seesen Kabarett mit Simone Solga beim Seesener Kulturforum

Foto Seesen Kabarett mit Simone Solga beim Seesener Kulturforum

Foto Seesen Kabarett mit Simone Solga beim Seesener Kulturforum

Foto Seesen Kabarett mit Simone Solga beim Seesener Kulturforum

Foto Seesen Kabarett mit Simone Solga beim Seesener Kulturforum

Foto Seesen Kabarett mit Simone Solga beim Seesener Kulturforum

Foto Seesen Kabarett mit Simone Solga beim Seesener Kulturforum

Foto Seesen Kabarett mit Simone Solga beim Seesener Kulturforum

Foto Seesen Kabarett mit Simone Solga beim Seesener Kulturforum
Alle Bilder in Kürze in unserer Bildergalerie


Nachricht vom 15.3.09 15:13

zurück

Druckversion

 

 

Seitenanfang

 

 

 

 

 

 

 

Werbung
Werbung